In der nichtöffentlichen Sitzung hat sich der Stadtrat "ganz klar" für die VLP von Lehmden Projektmanagement GmbH als Investor für das Karl-Gelände ausgesprochen. Das sagte Bürgermeister Franz Wittmann dem Viechtacher Anzeiger . Nach monatelangem Hin und Her ist nun eine Entscheidung gefallen.

Ralf Biberger von der VLP nannte diese Entscheidung auf unsere Nachfrage "erfreulich". Die Verträge mit dem Besitzer Günther Karl seien in Vorbereitung. Investor und Käufer sei die VLP von Lehmden Projektmanagement GmbH bestätigte Biberger. "Die Weichen sind gestellt", so Biberger. Das weitere Vorgehen soll eng mit der Stadt abgestimmt werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Februar 2018.