Das Projekt ist eine spannende Abwechslung zum Unterrichtsalltag. Die Schüler lernen dabei, sich nicht nur passiv mit den verschiedenen Formen der journalistischen Darstellung zu beschäftigen. Sie erhalten die Möglichkeit, selbst Berichte Kommentare, Reportagen oder Interviews zu verfassen, die in der Tageszeitung veröffentlicht werden. Die Sonderseiten "Zeitung in die Schule" erscheinen in allen Ausgaben der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung.

Die Themenwahl ist den Lehrern und Schülern freigestellt. Hier einige Beispiele, die bereits bei "ZIS" veröffentlicht wurden:

  • "Blick hinter die Kulissen" - Schüler erkunden das Theater
  • "Andere Länder, andere Sitten" - Schüleraustausch mit London
  • "Die Schönheit des Alters" - Gemeinschaftsprojekt mit einem Seniorenzentrum
  • "Heimat ist nicht altmodisch" - Über Sagen, Brauchtum und Legenden

Letztlich sollen die Schüler befähigt werden, handelnd und denkend Nachrichten zu durchschauen und sie in den lokalen und weltweiten Kontext politischer, wirtschaftlicher und ökologischer Zusammenhänge einzuordnen. Die Kinder und Jugendlichen sollen erkennen, dass es für ihr heutiges und künftiges Leben Sinn macht, sich mit der Zeitung auseinanderzusetzen. Auf dem Weg zum mündigen Bürger lernen sie, sich selbstständig und kritisch zu informieren und wertende Urteile zu bilden. Die Beschäftigung mit der Zeitung kann Kindern und Jugendlichen helfen, auch die Inhalte im Internet kritischer zu betrachten, die Medienvielfalt bewusster wahrzunehmen und für sich zu nutzen.