Bei Hohenthann (Landkreis Landshut) ist in der Nacht auf Donnerstag ein Lastwagen im dichten Schneetreiben erst von der Fahrbahn abgekommen und dann umgekippt. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. 

Laut ersten Informationen ereignete sich der Unfall kurz nach Mitternacht auf der Staatsstraße 2143 von Hohenthann nach Rottenburg. Kurz vor Türkenfeld verlor der Fahrer auf der schneebedeckten Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kippte der Lastwagen um. Der Fahrer und sein Beifahrer hatten jedoch Glück im Unglück und blieben unverletzt. Ihr Lastwagen überstand den Unfall weniger glimpflich: Er musste von einem Bergeunternehmen wieder aufgestellt und abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.