Hausen/A93 Schneechaos auf der A93

Bei Hausen kam es am Sonntag wegen Schneeglätte zu mehreren Unfällen. Sechs Personen wurden leicht verletzt.

Ein Unfall wegen Schneeglätte ereignete sich um 11.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hausen und Bad Abbach in Fahrtrichtung Regensburg. Ein 43-jähriger Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Auto, touchierte zunächst die Mittelleitplanke und prallte dann gegen einen Wagen auf der rechten Spur um ebenfalls an der rechten Leitplanke zum Stehen zu kommen. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt in das nächstliegende Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 26.500 Euro. Die Autos wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle geborgen.

Um 11.56 Uhr kam es zwischen den Anschlussstellen Hausen und Bad Abbach zu einem weiteren Unfall, als ein 39-Jähriger aus Regensburg wegen vorausgegangener Unfälle nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Er kollidierte zunächst mit der linken und rechten Leitplanke, um dann noch in das Heck eines vorausfahrenden Wagens zu prallen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Zwei Beifahrer in den beiden Fahrzeugen wurden mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Regensburg gebracht. Die Feuerwehren von Hausen und Langquaid waren vor Ort. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 6.000 Euro angegeben.

Ebenfalls nicht angepasste Geschwindigkeit bei Schneematch war die Ursache für einen Unfall zwischen den Anschlussstellen Hausen und Bad Abbach in Fahrtrichtung Regensburg um 16.20 Uhr. Eine 37-Jährige aus Unterschleißheim verlor auf der linken Spur die Kontrolle über ihr Auto und streifte die Mitteleitplanke. Dabei brach das Heck aus, weshalb es zu einer Kollision mit einem weiteren Wagen kam, der sich auf der rechten Fahrspur befand. Abschließend prallte das Auto noch in die rechte Leitplanke. Die Unfallverursacherin, ihr Beifahrer und eine Beifahrerin des zweiten Wagens wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus nach Regensburg gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von Abschleppdiensten geborgen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 45.500 Euro geschätzt.

Auf der A93, zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Hausen in Fahrtrichtung München verlor um 16.26 Uhr ein 32-jähriger Autofahrer die Kontrolle und prallte sowohl in die Mittel- als auch in die rechte Leitplanke. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr Bad Abbach war zur Absicherung vor Ort. Der Gesamtschaden beträgt etwa 4.500 Euro.

Lesen Sie dazu auch: Sechs Autos krachen ineinander

Auch auf der Landstraße spielte die Witterung den Autofahrern übel mit: Bei Schneeglaette in den Graben

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos