Hagelstadt 250-Kilo-Heuballen erdrückt Landwirt

Erdrückt von einem Heuballen verstarb ein Landwirt am Freitag in seiner Scheune. (Foto: Holger Hollemann, dpa) Foto: Holger Hollemann, dpa
idowa
1 Bilder
idowa
Video 1 Bilder
Advertorial
Erdrückt von einem Heuballen verstarb ein Landwirt am Freitag in seiner Scheune. (Foto: Holger Hollemann, dpa) (Foto: Holger Hollemann, dpa)

Ein 250 Kilogramm schwerer Heuballen ist am Samstag aus vier Metern Höhe auf einen Landwirt gestürzt – ein Notarzt versuchte vergeblich, ihn wiederzubeleben.

Der 66-Jährige erlag noch an der Unglücksstelle seinen Verletzungen. Er hatte mit einem Helfer in seiner Scheune in Langenerling Heuballen umgeschlichtet, als sich einige Ballen verhakten. Zwei fielen zu Boden, einer davon erdrückte den 66-Jährigen. Neben dem Notarzt eilten die Feuerwehren von Hagelstadt, Langenerling und Alteglofsheim zu Hilfe. Die Kriminalpolizei Regensburg wird die genaue Unglücksursache ermitteln.

  1. Autor

    Polizei
  2. Datum

    17.07.2017 16:32 Uhr
  1. 0
  2. 0
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

regenschauer
Straubing
13° 21°
regenschauer
Landshut
12° 21°

Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt