Ein 250 Kilogramm schwerer Heuballen ist am Samstag aus vier Metern Höhe auf einen Landwirt gestürzt – ein Notarzt versuchte vergeblich, ihn wiederzubeleben.

Der 66-Jährige erlag noch an der Unglücksstelle seinen Verletzungen. Er hatte mit einem Helfer in seiner Scheune in Langenerling Heuballen umgeschlichtet, als sich einige Ballen verhakten. Zwei fielen zu Boden, einer davon erdrückte den 66-Jährigen. Neben dem Notarzt eilten die Feuerwehren von Hagelstadt, Langenerling und Alteglofsheim zu Hilfe. Die Kriminalpolizei Regensburg wird die genaue Unglücksursache ermitteln.