Geisling Unfall während Überholmanöver auf der B8

Auf der B8 hat es am Donnerstag gekracht. Foto: Alexander Auer

Auf der Bundesstraße 8 zwischen Rosenhof und Geisling ist es am Donnerstag gegen 15.35 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Männer trugen bei der Kollision leichte Verletzungen davon.

Nach Angaben der Polizei wollte ein etwa 45-jähriger Autofahrer zuvor verbotswidrig nach links abbiegen. Hinter ihm war ein etwa 30-jähriger Autofahrer unterwegs. Als der 30-Jährige zum Überholvorgang ansetzte, kam es zu einem folgenschweren Zusammenprall. Bei dieser Kollision wurden die beiden Männer leicht verletzt.

Notärzte, Sanitäter, Polizisten und die Feuerwehren Geisling und Pfatter eilten zur Unfallstelle. Rettungskräfte versorgten die Unfallopfer und brachten sie in ein Krankenhaus.

Die B8 war aufgrund der Bergungsarbeiten rund eine Stunde lang komplett gesperrt. Die Feuerwehrleute aus Pfatter und Geisling sicherten und säuberten die Unfallstelle und übernahmen die Verkehrslenkung.

Zur Schuldfrage wollte sich die Polizei am Donnerstag nicht äußern – „die Ermittlungen laufen“, hieß es. An beiden Fahrzeugen entstand infolge des Unfalls wirtschaftlicher Totalschaden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf ungefähr 25 000 Euro.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading