Mittelfeldspieler Johannes Stingl (21) verlässt den SSV Jahn Regensburg. Am Dienstag unterschrieb er einen Vertrag bei der U23 des FC Augsburg.

Johannes Stingl schließt sich dem FC Augsburg an und spielt ab sofort für dessen U23. Der Rechtsfuß war im Sommer 2015 zum SSV Jahn gewechselt. Zuvor war er für den TSV 1860 München in der B- und A-Junioren-Bundesliga aktiv. Beim Jahn brachte es Stingl in den zurückliegenden Jahren auf insgesamt 38 Partien für die U21 der Jahnschmiede . In der abgelaufenen Saison gehörte er auch mehrfach dem 18er-Kader in der 3. Liga an, zu einem Einsatz kam es aber nicht.

Mit dem Wechsel in die Regionalliga Bayern vollzieht Stingl einen logischen Schritt: "Wir waren uns mit Johannes einig, dass es für seine weitere Entwicklung bedeutsam ist, nicht nur auf hohem Niveau zu trainieren, sondern dort auch regelmäßig Spielpraxis zu sammeln. In der U23 des FC Augsburg sind diese Voraussetzungen nun gegeben, so dass wir ihm diesen Schritt auch ermöglichen wollten. Für seinen weiteren Weg drücken wir ihm die Daumen“, erklärt Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn.