Im Frühjahr und Herbst färben sich die Blätter, mit denen die Kinder spielen und basteln. Im Sommer ist es besonders toll, wenn man im vor den Sonnenstrahlen geschützten Sandkasten Burgen bauen oder Kuchen "backen" kann. Doch was machen die Jungen und Mädchen des Waldkindergartens "Am Grabitzer Bacherl" im Winter - bei Schnee, Eis und kalten Temperaturen?

Den passenden Schutz gegen die Kälte bekommen die Kinder schon von Zuhause mit: den Zwiebel-Look. "Gute, warme Schuhe sind dabei am Wichtigsten", betont Leiterin Antonia Hastreiter. Zur "Grundausstattung" für Waldkindergartenkinder im Winter zählen lange Unterhosen und darüber Skihosen, Shirts mit Pullis und Fleecewesten und darüber eine Skijacke.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Dezember 2017.