Freischreiben Das perfekte Sommer-Hobby: Wakeboarden am Friedenhainsee

Wakeboarden kann man zum Beispiel am Friedenhainsee in Parkstetten im Landkreis Straubing-Bogen. Foto: Armin Weigel/dpa

Felix Huber (15) liebt Wakeboarden. Auf einer Runde am Friedenhainsee in Parkstetten im Landkreis Straubing-Bogen erklärt er dir alles Wichtige zu seinem Hobby.

Ich rase mit fast 40 km/h auf die erste Kurve zu. Das Wasser versperrt mir beim Carven leicht die Sicht. Jetzt konzentriere ich mich, um bei der Kurve gleich richtig Schwung mitzunehmen und dann einen Ollie auszuführen, einen leichten Sprung, der durch das Drücken des hinteren Fußes erfolgt. Geschafft!

Was gibt es Schöneres, als bei der stechenden Hitze raus an den See zu fahren, auf das Wakeboard zu steigen und über das kühle Wasser zu rasen. Im Sommer ist das die perfekte Möglichkeit seine Ferien zu verbringen. Du besitzt kein Wakeboard oder findest es schlichtweg zu teuer? An den meisten Wasserskianlagen, wie zum Beispiel in Straubing am Friedenhainsee oder in Wörth an der Isar am sogenannten „Wake-Lake“, kannst du dir Ausrüstung sowie Wakeboard ausleihen.

Auch Wasserski und Kneeboard sind möglich. Das Kneeboard ist eine Art Surfbrett, auf dem Halterungen befestigt sind und man sich mit den Knien nach vorne draufhockt.

„Konzentrier’ dich!“

Zurück zum See: Nachdem ich die erste Kurve gut genutzt habe, sehe ich die Zweite vor mir. Die Kurve, an der man als Anfänger die größten Schwierigkeiten hat. Selbst als Fortgeschrittener habe ich an manchen Tagen Probleme, diese gut für mich zu nutzen. Aufpassen, eine große Linie fahren und während der Kurve das Gleichgewicht nicht verlieren. Fertig! Jetzt wird es spannend: Sie kommt immer näher, die Schanze, auf der ich schon so oft gescheitert bin. Sätze wie „Diesmal schaffe ich es!“ oder „Konzentrier’ dich!“ gehen mir durch den Kopf. Der Augenblick kommt immer näher. Die Wartenden am Start blicken neugierig zu mir. Ich stelle mir einen Countdown vor, um den perfekten Absprung zu erwischen. Eins, Zwei, Drei! Sprung! Eine 360-Grad-Drehung mit perfekter Landung. Endlich ist es mir geglückt!

Nicht aufgeben

Als Anfänger hast du es immer schwer. Die ersten Startversuche gehen meist in die Hose, sodass dich langsam aber sicher das Gefühl beschleicht, du könntest es nie schaffen. Aber nicht aufgeben! Es klappt irgendwann und du wirst stolz auf dich sein und darauf, dass du es durchgezogen hast. Ab dem Punkt hast du die größte Hürde als Anfänger überschritten. Doch auch als Fortgeschrittener gibt es immer neue Tricks zu erlernen. Als Wakeboarder hast du immer was zu tun.

Zeit für eine Pause. Nach dem Sprung habe ich sie mir verdient. Ich fahre langsam zum Ausstiegspunkt, wo mein bester Freund schon auf mich wartet und mir erklärt, wie mein Sprung aussah: „Wie bei einem Profi.“

Das perfekte Sommer-Hobby: Wakeboarden am Friedenhainsee Das perfekte Sommer-Hobby: Wakeboarden am Friedenhainsee

Felix Huber (15) liebt Wakeboarden. Auf einer Runde am Friedenhainsee in Parkstetten im Landkreis Straubing-Bogen erklärt er dir alles Wichtige zu seinem Hobby.

Ich rase mit fast 40 km/h auf die erste Kurve zu. Das Wasser versperrt mir beim Carven leicht die Sicht. Jetzt konzentriere ich mich, um bei der Kurve gleich richtig Schwung mitzunehmen und dann einen Ollie auszuführen, einen leichten Sprung, der durch das Drücken des hinteren Fußes erfolgt. Geschafft!

Was gibt es Schöneres, als bei der stechenden Hitze raus an den See zu fahren, auf das Wakeboard zu steigen und über das kühle Wasser zu rasen. Im Sommer ist das die perfekte Möglichkeit seine Ferien zu verbringen. Du besitzt kein Wakeboard oder findest es schlichtweg zu teuer? An den meisten Wasserskianlagen, wie zum Beispiel in Straubing am Friedenhainsee oder in Wörth an der Isar am sogenannten „Wake-Lake“, kannst du dir Ausrüstung sowie Wakeboard ausleihen.

Auch Wasserski und Kneeboard sind möglich. Das Kneeboard ist eine Art Surfbrett, auf dem Halterungen befestigt sind und man sich mit den Knien nach vorne draufhockt.

„Konzentrier’ dich!“

Zurück zum See: Nachdem ich die erste Kurve gut genutzt habe, sehe ich die Zweite vor mir. Die Kurve, an der man als Anfänger die größten Schwierigkeiten hat. Selbst als Fortgeschrittener habe ich an manchen Tagen Probleme, diese gut für mich zu nutzen. Aufpassen, eine große Linie fahren und während der Kurve das Gleichgewicht nicht verlieren. Fertig! Jetzt wird es spannend: Sie kommt immer näher, die Schanze, auf der ich schon so oft gescheitert bin. Sätze wie „Diesmal schaffe ich es!“ oder „Konzentrier’ dich!“ gehen mir durch den Kopf. Der Augenblick kommt immer näher. Die Wartenden am Start blicken neugierig zu mir. Ich stelle mir einen Countdown vor, um den perfekten Absprung zu erwischen. Eins, Zwei, Drei! Sprung! Eine 360-Grad-Drehung mit perfekter Landung. Endlich ist es mir geglückt!

Nicht aufgeben

Als Anfänger hast du es immer schwer. Die ersten Startversuche gehen meist in die Hose, sodass dich langsam aber sicher das Gefühl beschleicht, du könntest es nie schaffen. Aber nicht aufgeben! Es klappt irgendwann und du wirst stolz auf dich sein und darauf, dass du es durchgezogen hast. Ab dem Punkt hast du die größte Hürde als Anfänger überschritten. Doch auch als Fortgeschrittener gibt es immer neue Tricks zu erlernen. Als Wakeboarder hast du immer was zu tun.

Zeit für eine Pause. Nach dem Sprung habe ich sie mir verdient. Ich fahre langsam zum Ausstiegspunkt, wo mein bester Freund schon auf mich wartet und mir erklärt, wie mein Sprung aussah: „Wie bei einem Profi.“

Das perfekte Sommer-Hobby: Wakeboarden am Friedenhainsee Infos zum Wakeboarden

• Für Profis und Fortgeschrittene wird zu jeder vollen Stunde am Friedenhainsee die Geschwindigkeit der Wasserskianlage auf 60 km/h erhöht.

• Seit 2005 ist das Wakeboarden auch bei den Worldgames vertreten. Das ist eine Sportveranstaltung, die den Olympischen Spielen sehr ähnlich ist und auch einen hohen Stellenwert hat.

• Der Name Wakeboard stammt von der Kielwelle des ziehenden Motorbootes (engl. wake), die man als Wakeboarder als Absprungsrampe verwendet.

von

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos