[Frei]stunde! Julias In und Out des Monats Januar

blank
1 Bilder
Video 1 Bilder
Advertorial
Julia Gabauer ist Volontärin in der Jugend- und Schulredaktion. Foto: Mathias Adam (Quelle: Unbekannt)

In: Entspannungstag einlegen Trüb, kalt, nass. Dieser Eindruck erwartet uns zurzeit beim Blick aus dem Fenster. Da würde man das Haus am liebsten gar nicht erst verlassen. Wer dann auch noch Stress bei der Arbeit oder in der Schule hat, fühlt sich schnell ausgepowert. Schnelle Abhilfe schafft da ein Entspannungstag daheim. Entspannt in der Badewanne zurücklehnen oder mit dem Lieblingsfilm oder -buch abschalten und den Tag genießen. So lässt sich der Schmuddelwinter einfach mal vergessen und die Batterien wieder aufladen.

Out: Schnee Brauchen wir ihn jetzt, nachdem Weihnachten alles andere als weiß war, überhaupt noch? Fest steht jedenfalls: Schnee ist im Winter 2011/12 bisher Mangelware. Der Schlitten bleibt im Keller stehen, Skifahrer sitzen auf dem Trockenen und die neue Wintersportausrüstung bekommt statt schneebedeckter Pisten auch nur das Schrankinnere zu sehen. Aber wie besagt es die Bauernregel: "Wenn's um Neujahr Regen gibt, oft um Ostern Schnee noch stiebt." Vielleicht lässt sich Frau Holle also doch noch aus der Reserve locken.

  1. Autor

    idowa
  2. Datum

    12.01.2012 10:19 Uhr
  1. 0
  2. 0

Aquatherm-Wetter

regenschauer
Straubing
regenschauer
Landshut
-1°

Kontakt zur Jugendredaktion

Allgemein

09421-940 4150
freistunde@idowa.de

Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Videos

 
 
 

Auto

Immo

Trauer

Jobs

Automarkt

Immobilienmarkt

Traueranzeigen

Stellenmarkt