Kurioser Einbruch ins Vereinsheim des TSV Bogen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Kurios deshalb, weil es sich bei der Beute nicht etwa um Bargeld oder sonstige Wertsachen handelt, sondern um Leberkäse und Süßigkeiten.

Die Täter ließen sich dabei von der verschlossenen Eingangstüre nicht aufhalten. Die Tür wurde so lange mit Brachialgewalt bearbeitet, bis sie nachgab. Im Inneren des Vereinsheims angelangt, packte die Täter offenbar der kleine Hunger. Sie bedienten sich am Süßigkeitenbuffet und ließen obendrein noch knapp zwei Kilo Leberkäse mitgehen.

Der Beuteschaden wäre für den Verein also zu verkraften. Der entstandene Sachschaden fällt dagegen umso mehr ins Gewicht. Denn der beläuft sich laut Polizei auf rund 1.000 Euro.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Bogen unter Telefon 09422/8509-0 entgegen.