Fasching Chamer Faschingsgesellschaft beendet Suche nach Faschingsregenten

Ohne Prinzenpaare geht es auch, ist die Präsidentin der Chamer Faschingsgesellschaft, Heidi Engl, überzeugt. Denn die wochenlange Suche blieb erfolglos. Daher wartet der Verein mit neuem Programm auf - ohne Kinderprinzenpaar und Erwachsenenprinzenpaar. Foto: Redaktion Cham

Traditionell findet die Inthronisation der Prinzenpaare am 11. November statt. Bei der Chamer Faschingsgesellschaft beginnt die Session jedoch recht ungewöhnlich: Die Inthronisation ist erst für Sonntag, 21. Januar 2018, angekündigt. Doch dabei stellen sich nicht die Prinzenpaare vor - denn die gibt es heuer nicht.

Die Chamer Faschingsgesellschaft hat die Suche aufgegeben und sich für eine andere Variante entschieden. Viel verraten will Präsidentin Heidi Engl darüber jedoch noch nicht. "Statt klassischer Prinzenpaare stehen bei uns Würdenträger im Fokus", lässt Engl aus sich herauskitzeln.

Über Genaueres schweigt sie sich jedoch aus. "Es wird einen Fasching geben", verspricht sie unverzagt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. Dezember 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos