Zur Sitzung des Marktgemeinderates am Montag konnte Bürgermeisterin Heike Fries so viele Zuhörer wie noch nie im Sitzungssaal des Rathauses willkommen heißen. Ihr besonderer Gruß galt dabei Erstem Polizeihauptkommissar Arthur Stelzer, Julius Falcinelli von der Fondgesellschaft McCafferty, Dipl.-Ing. (FH) Werner Decker von der Firma Dankerl, Dipl.-Ing. Markus Geyer vom Ingenieurbüro Eckl und Michael Blanke, dem Vertreter von Edeka Südbayern. Den Schwerpunkt dieser Sitzung bildete das Thema "Edeka".

"Mit einem sehr weinenden Auge" musste die Gemeindechefin zu Beginn Marktrat Mario Kulzer verabschieden, da dieser seinen Wohnsitz in die Gemeinde Wiesenfelden, nach Zinzenzell, verlegt. Kulzer bedankte sich bei allen, die ihn damals 2014 ins Gremium gewählt hatten und richtete auch einen Dank an seine Ratskollegen für die meist gute Zusammenarbeit. Das Nachrücken von Helmut Holzer wurde einstimmig befürwortet. Bei der Besetzung der Ausschüsse wird es keine Änderungen geben. Holzer übernimmt die Sitze von Kulzer im Fremdenverkehrs- und Kulturausschuss wie auch im Bauausschuss.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Mai 2018.