Tragischer Unfall in Erding: Dort ist am Dienstagmorgen eine 18-jährige Schülerin von einem Mülllaster überrollt und getötet worden. 

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 7.20 Uhr im Zufahrtsbereich eines Verbrauchermarkts in der Freisinger Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen stand der Mülllaster zu diesem Zeitpunkt quer im Bereich der Einmündung. Der hintere Teil des Wagens ragte dabei noch auf den Gehweg, auf dem die 18-Jährige unterwegs war. Als der Wagen dann anfuhr, wurde die Schülerin umgestoßen und von den rechten Rädern der Hinterachse überrollt. Sie war sofort tot. Ob die junge Frau den Wendekreis des Lastwagens unterschätzt hatte oder abgelenkt war, konnte bislang nicht ermittelt werden. Ein Sachverständiger soll nun die genaue Ursache des Unfalls klären.