Zum Neujahrsempfang des CSU Ortsvereins im Bürgerhaus hatte der Vorsitzende Wolfgang Weigert in diesem Jahr mit Staatssekretär Bernd Sibler wieder einen hochkarätigen Festredner gewinnen können.

Beim Festakt in der Walhalla hatte dieser spontan seine Teilnahme zugesagt. Weigert bat den Ehrengast des Tages, Bernd Sibler, Staatssekretär im Kultusministerium, um sein Grußwort. Dieser gestand dann auch gleich, dass er gerne nach Donaustauf gekommen sei, denn es gefalle ihm hier, zudem hatte er keine weite Anreise. Weil er sehr früh angekommen war, habe er sich den Ort ein wenig angesehen, den er als gepflegt und in seinem Ortskern als gut erhalten bezeichnete, zudem behutsam saniert. "Die Atmosphäre eines Ortes entfalte sich auch in den Gebäuden", so Sibler. Auf Donaustauf könne man stolz sein, mit einem europaweit beachteten kulturpolitischen Erbe und einem tollen Menschenschlag.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. Januar 2018.