Ein bislang unbekannter Räuber hat am Samstagabend in Dingolfing einer 64-jährigen Frau ihre Handtasche gestohlen. 

Laut Polizeibericht war die am Rollator gehende Rentnerin gegen 18.25 Uhr zusammen mit einer Freundin am Ringgraben unterwegs. Während sie zu Fuß in Richtung Wollerstraße gingen, näherte sich von hinten ein Mann. Der Unbekannte griff plötzlich nach der Handtasche, die die 64-Jährige umgehängt hatte. Als die Tasche vom Henkel riss, wollte er mit seiner Beute flüchten. Die 68-jährige Begleiterin versuchte noch, ihn aufzuhalten, wurde aber von dem Räuber grob abgeschüttelt und zu Fall gebracht. Sie zog sich dabei Abschürfungen an Händen und Knien zu. Der Täter verschwand danach in unbekannte Richtung.

Aufgrund der Dunkelheit konnte er von den Frauen nur dürftig beschrieben werden: Demnach war er etwa 1,85 Meter groß und schwarz gekleidet. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. In der Handtasche der Frau befand sich laut Polizei Bargeld in vierstelliger Höhe. Die weiteren Ermittlungen zu dem Fall hat nun die Kripo Landshut übernommen.