Dingolfing Landrat Trapp ist Ehrenbürger von Lomza

Landrat Heinrich Trapp mit der Ehrenbürgerurkunde mit Lomzas Landrat Lech Szablowski (rechts), Vize-Landrätin Maria Dziekonska und Kreistagsvorsitzendem Jan Juczynski. Foto: rd

Landrat Heinrich Trapp ist Ehrenbürger des polnischen Partnerlandkreises Lomza. Beim Festakt zum 20-jährigen Bestehen des polnischen Landkreises wurde Trapp diese hohe Ehrung zuteil, die äußerst selten an Ausländer vergeben wird.

Der Landrat betonte, er nehme diese Auszeichnung stellvertretend für alle an, die sich nach einer belastenden Vergangenheit um gute Nachbarschaft bemühten und sich für ein helfendes, freundschaftliches Miteinander einsetzten. Der Deutsche Landkreistag hatte im Jahr 1999 den Landkreis Dingolfing-Landau gebeten, für eine Partnerschaft mit einem neu gegründeten Landkreis in Polen zur Verfügung zu stehen. Zehn Jahre nach dem Fall der Mauer und des Eisernen Vorhangs, der Europa trennte, hatte sich die junge Demokratie in Polen entschlossen, nach deutschem Vorbild zwischen der Ebene der Gemeinden und der Woiwodschaft (Bundesland) als weitere Verwaltungsebene die Landkreise zu etablieren und ihnen das Recht der Selbstverwaltung zu geben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos