Dingolfing "Ein Meisterstück der Planung"

Ein kleines Stück Straße bereitet große Probleme. Die Diskussion auf städtischer Ebene hatte nun ein Nachspiel beim Landkreis-Bauausschuss. Foto: Ludger Gallenmüller

Landrat Heinrich Trapp verteidigt die Sperrung der direkten Verbindung nach Höfen.

"Das waren keine Blödmänner, die das geplant haben. Es war ein Meisterstück für die wirtschaftliche Entwicklung." Die Aussage von Landrat Heinrich Trapp bezog sich auf das für den allgemeinen Verkehr gesperrte Straßenstück vom Autobahnanschluss Dingolfing-West in Richtung Höfen.

In einer der letzten städtischen Bauausschusssitzungen war das Thema wieder hochgekocht und hatte nun ein Nachspiel in der Bauausschusssitzung des Landkreises. Der Landrat kündigte eine Stellungnahme zu den beiden Leserbriefen ("Zumutung für Höfener Bürger" und "Sperrung ist sinnlos") an.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. September 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading