Dingolfing Die ersten Bäume liegen flach

Stück für Stück werden die Bäume an der Isar gerodet, denn zwischen Gottfrieding und Dingolfing sollen Kiesufer entstehen. Foto: lmw
idowa
1 Bilder
idowa
Video 1 Bilder
Advertorial
Stück für Stück werden die Bäume an der Isar gerodet, denn zwischen Gottfrieding und Dingolfing sollen Kiesufer entstehen. (Foto: lmw)

Die Isar-Renaturierung läuft bereits seit Anfang des Monats auf Hochtouren.

Immer wieder bleiben Passanten auf den Isar-Brücken Dingolfings stehen und beobachten das "Spektakel": Hunderte Bäume werden derzeit dem Erdboden gleich gemacht. Das Ufer der Isar, wie man es einst in Erinnerung hatte, ist nicht mehr wiederzuerkennen.

Doch hinter dieser Rodung steckt ein großes Konzept. Bis Herbst 2018 sollen zwischen Dingolfing und Gottfrieding 1,5 Kilometer lange Flussbögen mit naturnahen Kiesufern und Flachwasserzonen entstehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. September 2017.

  1. Autor

    Lisa Marie Wimmer
  2. Datum

    11.09.2017 16:32 Uhr
  1. 0
  2. 0
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

wolkig
Dingolfing
15°
wolkig
Landau an der Isar
15°


Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt