Dingolfing Der Baum des Lebens als Sinnbild des Glaubens

39 Erstkommunionkinder traten zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Foto: Mayr

Der große Tag war da: Ein strahlender Sonntagmorgen begrüßte die 39 Erstkommunikanten aus den Grundschulen Altstadt, St. Josef und der Herzog-Georg-Schule und ihre Angehörigen zur festlichen Erstkommunionfeier.

Mehrere Monate lang haben sich die Kommunionkinder in fünf Weg-Gottesdiensten, Andachten und zwei Projekten unter Beteiligung von Eltern, Betreuerinnen und dem Kindermessteam eingehend auf die erste heilige Kommunion vorbereitet hatten. In ihren leuchtend-weißen Alben versammelten sich die Kinder vor dem Pfarrheim, die Betreuerinnen halfen mit den Erstkommunionkerzen, denn ein bisschen Nervosität war doch im Spiel. Feierliches Glockengeläut ertönte, dann setzte sich der Zug mit der Geistlichkeit, Stadtpfarrer Eugen Pruszynski und Diakon Manfred Wagner, und den Ministranten in Bewegung. Beim Einzug schallte ihnen von den Kinder-Choryphäen unter Leitung von Burkard Lutz am Klavier fröhlich das Lied "Kommt, sagt es allen Leuten" entgegen. Pfarrer Pruszynski entzündete das Licht für die Kommunionkerzen an der Osterkerze, die dann, aufgereiht zu beiden Seiten des Altars, mit den bereits brennenden Kerzen im Altarraum ein wahres Lichtermeer erzeugten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos