Ein 42-jähriger Mann wollte in der Nacht auf Montag bei der PI Dingolfing sein Auto als gestohlen melden. Dabei hatte er nur woanders geparkt. 

Gegen 2 Uhr wurde der 42-Jährige auf der Polizeiwache vorstellig und gab an, dass sein Auto, dass er zuvor auf dem Marienplatz geparkt hatte, verschwunden sei. Er wollte es daher als gestohlen melden. Weil die Beamten bei dem Mann aber eine deutliche Alkoholfahne bemerkten, suchten sie zunächst die nähere Umgebung ab. Mit Erfolg: Die Polizisten fanden das Auto nicht weit vom vermeintlichen Abstellort in der Rennstraße, wo es ordnungsgemäß geparkt war. Nach Hause fahren durfte der 42-Jährige allerdings nicht mehr: Nach einem durchgeführten Alkotest musste er seine Autoschlüssel zur Sicherheit abgeben.