Dingolfing Aus Pfarrer Andreas wurde Pfarrerin Dorothea

2013 "outete" sich die heute 53-jährige transsexuelle Pfarrerin Dorothea Zwölfer. Von 1996 bis 2002 war sie noch in der niederbayerischen Pfarrei Reisbach-Frontenhausen als Pfarrer tätig - damals noch als Andreas Zwölfer. Foto: lmw

Einst war Andreas Zwölfer in der Pfarrei Reisbach-Frontenhausen (Kreis Dingolfing-Landau) als Pfarrer tätig. Doch Andreas Zwölfer ist Vergangenheit. Aus ihm wurde mittlerweile Dorothea Zwölfer.

"Man kann nur etwas bewegen, wenn man bereit ist, darüber zu reden." - Das sind die Worte einer starken Frau, die auf eine turbulente Vergangenheit zurückblickt. Die transsexuelle Pfarrerin Dorothea Zwölfer, die sechs Jahre in der Pfarrei Reisbach-Frontenhausen, damals noch als "Andreas Zwölfer" tätig war, geht es jetzt an: Sie möchte es nachfolgenden Transsexuellen einfacher machen, ihren Namen und den Personenstand zu ändern.

Von 1996 bis 2002 arbeitete Dorothea Zwölfer, die damals noch "Andreas" hieß, zusammen mit ihrer Frau, in der Vilstalgemeinde Reisbach-Frontenhausen als Pfarrer. Nach ihrer Zeit dort, ging sie mit ihrer Frau nach Ansbach und später nach Neufahrn. In Ansbach stellte sie dann 2011 fest, dass sie transsexuell ist. "Das Erste war natürlich, dass ich es meiner Frau erzählt habe", erinnert sich Zwölfer. Ihre Frau bleibt bei ihr. Heute leben und arbeiten die zwei immer noch als Ehepaar zusammen. In Neufahrn hatte Zwölfer einen Gottesdienst abgehalten, nachdem sie die Gemeinde darüber informierte, dass sie transsexuell ist. Obwohl die Resonanz sehr positiv ausfiel, zog es das Ehepaar in eine andere Stadt. Seit 2016 sind die beiden nun in Mühlhausen. Doch auch das soll nicht von Dauer sein. Ab Oktober gehen die zwei nach Coburg. "Dort werde ich als Pfarrerin tätig sein und Springerdienste machen", so Zwölfer, das sei gerade das Richtige für sie, denn so hat sie auch genug Zeit, für ihre Beratungsarbeit zur Transsexualität.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. September 2017.

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading

Videos