Deutschland NSA-Chef: Trumps Merkel-Bemerkung war nicht hilfreich

Washington - Der Chef des US-Abhördienstes NSA hat Präsident Donald Trump für seine Bemerkung kritisiert, das Abhören durch den US-Geheimdienst verbinde ihn mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Es ist sicherlich so, dass dies die Dinge verkompliziert, aber wir müssen weiter nach vorne blicken", sagte NSA-Chef Mike Rogers. Trump behauptet sein geraumer Zeit, sein Vorgänger Barack Obama habe ihn in seinem Trump-Tower in New York ausspionieren lassen. Sowohl das FBI als auch NSA-Chef Rogers verneinen das. Das Mobiltelefon von Merkel war allerdings in der Tat Ziel von US-Abhöraktionen.

  1. Autor

    dpa
  2. Datum

    20.03.2017 22:00 Uhr
  1. 0
  2. 0

Aquatherm-Wetter

wolkig
Straubing
10° 20°
regenschauer
Landshut
11° 19°


Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt