Deutschland Im Frühsommer pilgern Tausende zur Heilig-Blut-Reliquie nach Walldürn

Höhepunkt der Festwochen sind die beiden großen Prozessionen zu Fronleichnam und am Donnerstag. Foto: Günter Schenk

Für die einen ist es Neugier oder sportlicher Ehrgeiz. Andere suchen in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten ein Stück Nähe.

Nur die wenigsten treibt noch immer ein konkretes Anliegen zur Wallfahrt. So wie die junge Frau, deren Bruder seit seinem Autounfall mit dem Tod kämpft. Für ihn zu beten hat sich die Schwester deshalb vorgenommen, sich auf den weiten Weg nach Walldürn gemacht hat. Zum Heilig-Blut-Altar, der einmal jährlich für vier Wochen zum Treffpunkt der Gläubigen wird. Bis zu 80.000 Pilger zählt das kleine Odenwald-Städtchen in diesen Tagen. Menschen aus allen Regionen, die in der Wallfahrt wie Generationen vor ihnen ein Stück Seelenheil suchen. Trost und Zuflucht, in der Regel aber nur ein bisschen Zufriedenheit. Vor allem aber Geselligkeit, weshalb die Touren nach Walldürn immer viele Freunde haben, zunehmend auch junge Leute.

Am Sonntag nach Pfingsten beginnt die jährliche Pilgersaison, startet Walldürn einen vierwöchigen Bet- und Sing-Marathon mit Gottesdiensten und Andachten fast rund um die Uhr. Feierlich öffnen die Franziskaner, die Deutschlands drittgrößten Wallfahrtsort heute betreuen, dann den Heilig-Blut-Schrein. Geben den Blick auf das sogenannte Wunderkorporale frei: ein quadratisches Leinentuch hinter Glas. Den Rest des Jahres ist es nur von hinten zu sehen, von einem kleinen Gang hinter dem Heilig-Blut-Altar aus. Höhepunkt der Festwochen sind die beiden großen Prozessionen zu Fronleichnam und am Donnerstag danach, wenn das sogenannte Blut-Korporale unter einem Baldachin durch die Stadt getragen wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos