Deggendorf/Bogen "Waldgeist" meldet sich bei Polizei

blank
1 Bilder
Video 1 Bilder
Advertorial
Symbolfoto: Mathias Adam (Quelle: Unbekannt)

Der merkwürdige Mann, der kam und danach immer wieder verschwand, hat sich am Mittwoch, 16. Januar, gegen 7 Uhr bei der Polizeiinspektion Deggendorf gemeldet, weil er persönliche Dokumente verlor. Als die Beamten seine Personalien überprüften, konnten sie den "Waldgeist" zweifelsfrei identifizieren. Der "Waldgeist" der seit einigen Tagen durch die Wälder um Bogen und Deggendorf streift, wurde von der Polizei nicht aufgehalten. Deshalb kann es möglich sein, dass die Bürger ihn immer wieder sehen werden (idowa berichtete).

Hierzu schreibt unser Kolumnist Bernhard Stuhlfelner in "kreis & quer".

  1. Autor

    sra
  2. Datum

    17.01.2013 09:35 Uhr
  1. 0
  2. 0

Aquatherm-Wetter

regenschauer
Straubing
regenschauer
Landshut

Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Videos

 
 
 

Auto

Immo

Trauer

Jobs

Automarkt

Immobilienmarkt

Traueranzeigen

Stellenmarkt