Rund 100 Tierschützer demonstrierten am Samstagnachmittag im Steinweg und der Prälat-Wolker-Straße gegen Tierhaltung im Zirkus.

Die Tierschützer protestierten friedlich mit Plakaten und Sprechchören gegen die Haltung von Tieren im Zirkus, in diesem Fall im Circus Krone. Organisator Simon Fischer vond er Aktionsgruppe Tierrechte Bayern erklärte: "Tiere können im Zirkus nicht artgerecht gehalten werden. Wir sind nicht gegen Zirkusse, wenn keine Tiere darin wären würde ich in der ersten Reihe sitzen. Aber als größter Tierzirkus Europas demonstrieren wir natürlich öfter vor dem Circus Krone."

Mehr zum Thema in der Chamer Zeitung vom Montag.