Cham Flüchtlinge vor dem Nichts: Nach der Integration kommt die Abschiebung

Gleich drei Ausbildungsstellen hätte Bashir Sayed Haidari (Bildmitte) in der Tasche, keine davon darf er vorerst antreten. Foto: Gassner
idowa
2 Bilder
idowa
Video 2 Bilder
Advertorial
Gleich drei Ausbildungsstellen hätte Bashir Sayed Haidari (Bildmitte) in der Tasche, keine davon darf er vorerst antreten. (Foto: Gassner)

"Wo bleibt der Aufschrei? Wo sind die christlichen Politiker?", will Sabine Jüngst an diesem Freitagmorgen im Kolpinghaus Cham wissen. Sie ist sichtlich erregt. Der Grund: Ihre Schützlinge sind in Gefahr. Am Tisch sitzen neun jugendliche Flüchtlinge. Acht von ihnen droht per Ablehnungsbescheid die Abschiebung. "Eine Ohrfeige für alle Ehrenamtlichen", sei das, wettern die Berufsschullehrer und Flüchtlingshelfer unisono.

Dabei hatten sie alle soviel Hoffnung. "Eigentlich haben wir ein gutes Asylrecht", sagt Thomas Grabowski, pädagogischer Mitarbeiter und Erziehungsbeistand beim Kolping-Bildungswerk. "Aber, das was jetzt passiert, ist eine politische Laune", vermutet er. Es sei nunmal Wahlkampf und da will sich die regierende Partei von Mitte rechts nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Es geht um die Innere Sicherheit. Um publikumswirksam Stärke zu demonstrieren, setzt man in Bayern rigoros aufs Abschieben. Die Konsequenzen daraus tragen diejenigen, die jetzt mit Tränen in den Augen um den Tisch sitzen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Mai 2017.

  1. Autor

    Jasmin Gassner
  2. Datum

    19.05.2017 17:20 Uhr
  1. 3
  2. 2
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

wolkig
Cham
10° 15°
wolkig
Furth
18°


Das könnte Sie auch interessieren

 
2

Kommentare

Da gibts einen "Asylanten", der einen Beruf erlernen will, und dazu sogar drei Lehrstellen zur Auswahl hat. Dem gegenüber haben wir unzählige mittelmäßige "deuttsche" Abiturienten, die an irgend einer Uni "irgendwas mit Medien" studieren wollen. Den zielstrebigen Asylanten, der mit der Lehre auch eine Stelle als Geselle in Aussicht hat ( wer bildet schon aus, wenn er die danach nicht weiterbeschäftigt?), und damit Steuern und Sozialabgaben leistet, diesen Asylanten schieben wir vorher noch ab und dem mittelmäßigen bis schlechten Abiturienten finanzieren wir die nächsten 15 Jahre, wo er durch unzählige Kurse und Praktika "irgendwie" durchschwimmt um dann doch Dauergast beim Arbeitsamt zu werden, verlängert durch diverse "Selbstfindungsjahre".

Vielleicht sollte Herr Grabowski nochmal die Teile lesen die ihm nicht in den Kram passen? §16a GG: (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. (Anm.: nur politisch, nicht Krieg oder Wirtschaft). (2) 1Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.... Ich denke PL, CZ, AT, CH, HU... können als sicher gelten. Sollen die Herren doch dahin gehen, weil dort müssen sie Asyl beantragen. Doch wie sich bei den 1000 Syrern die Polen aufgenommen hatte zeigte, die wollen mehr als die polnische Sozialhilfe und Sicherheit. Nicht einer ist mehr da, alle Richtung Westen (zu sehen ARD Presseclub). Und wenn für diese Herren das Gesetz nicht gilt, warum soll ich mich drum kümmern?

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt