Cham Chamer Zeitung zeigt sich: Tag der offenen Tür im Blauen Haus

Mario Bertl (links) und Stephan Kalina von idowa pro treffen letzte Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür. Foto: Kuchler

Am Samstag öffnet die Chamer Zeitung ihre Türen: Beim Tag der offenen Tür können die neuen Räume besichtigt werden. Für die kleinen Gäste gibt es Süßigkeiten von Maskottchen Paula Print, große Leser können sich über die Arbeit der Abteilungen informieren.

Versteckt hinter Bröckelputz, fristete das Blaue Haus am Rindermarkt 10 viele Jahre ein tristes Dasein und war dem Verfall preisgegeben. Doch mit dem Erwerb des Objektes durch die Stadt Cham, die es nach allen Regeln der Denkmalschutz-Kunst komplett sanieren ließ, wurde es aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Seit Anfang Juli sorgt die Chamer Zeitung mit ihren Mitarbeitern und Gästen wieder für neues Leben im Haus. Mit einem Tag der offenen Tür möchten die Verantwortlichen morgen, Samstag, von 14 bis 18 Uhr allen Interessierten einen Blick in ihre neuen Räumlichkeiten ermöglichen.

Nach fast fünf Jahrzehnten in der früheren Geschäftsstelle, die sich an der Ecke Rindermarkt/Lucknerstraße befand, stand nun eine räumliche Veränderung an. Da bot sich das Blaue Haus, direkt gegenüber, natürlich an. Nur einen Steinwurf von der Stadtpfarrkirche Sankt Jakob und dem Rathaus entfernt, sind Redaktion und Anzeigenabteilung auch Zukunft ganz nah dran an Lesern und Kunden - mitten im Geschehen und gut erreichbar.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Oktober 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos