Buchetbühl Traktor-Anhänger kollidiert mit Transporter

Am Mittwoch hat es bei Buchetbühl gekracht. Foto: as

Ein spektakulärer Unfall mit zum Glück nur zwei leichtverletzten Personen ereignete sich am Mittwoch gegen Mittag in Höhe der Ortschaft Buchetbühl. Ein Traktorfahrer verlor die Kontrolle über seinen Anhänger, dieser kolidierte mit einem entgegenkommenden Transporter.

Ein 20-jähriger war mit seinem Bulldog samt Kipper unterwegs auf der Staatstraße 2154 in Richtung Lam. Am Ende der langegezogenen Rechtskurve auf Höhe der Ortschaft Buchetbühl geriet der Anhänger nach Aussage der Beamten der Polizeiinspektion Bad Kötzting auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern, drehte sich nach links um den Bulldog, so dass das ganze Gefährt gedreht wurde.

Unglücklicherweise kam genau in diesem Moment ein 63-Jähriger Paketdienst-Fahrer mit seinem Mercedes Sprinter, der in Richtung Neukirchen b. Hl. Blut unterwegs war, entgegen. Er konnte der Kollision mit dem Kipper nicht mehr ausweichen. Die Lenker beider Fahrzeuge wurden bei dem Unfall leichtverletzt.

Der Schaden am Transporter beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf rund 10.000 Euro. Am Kipper brach die Deichsel komplett ab, so dass hier von einem Totalschaden in Höhe von rund 4.500 Euro ausgegangen werden muss. Der Bulldog Marke Deutz überstand den Unfall nahezu unbeschadet. Zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn war die Feuerwehr Engelshütt vor Ort. Mit zwei weiteren Bulldogs schafften es Bekannte des Unfallverursachers den Hänger wieder auf die Fahrbahn zu ziehen und schleppten ihn dann von vorn und hinten gesichert ab.

Vor Ort waren auch die Rettungskräfte des BRK und die Helfer vor Ort.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading