Brexit-Verhandlungen haben begonnen - Vorerst gibt es jedoch kein "großzügiges Angebot".

Die Kontrahenten gaben sich freundlich, als sie an diesem historischen Tag in Brüssel zusammentrafen. David Davis, Londons Minister für den Ausstieg aus der EU, stellte sogar fest: "Uns verbindet mehr, als uns trennt". Der britische Außenminister Boris Johnson, der die Brexit-Kampagne vor einem Jahr als Befürworter angeführt hatte, ließ aus Luxemburg ausrichten: "Ich denke, der Prozess wird ein glückliches Ende finden und er kann so gestaltet werden, dass er für beide Seiten profitabel und würdevoll ist."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Juni 2017.