Bogen/Hofweinzier Fehlalarm-Serie bei Donautal – elf Feuerwehr-Einsätze in sechs Wochen

Seit Anfang August kam es bei der Firma Donautal in Hofweinzier vermehrt zu Fehlalarmen – schuld daran ist laut der Firma ein neues Warnleitsystem (Symbolbild). Foto: Mathias Adam - Symbolbild

Seit Anfang August kam es bei der Firma Donautal in Hofweinzier vermehrt zu Fehlalarmen – schuld daran ist laut der Firma ein neues Warnleitsystem.

„Brandmeldealarm bei der Fa. Donautal in Hofweinzier“: Dieser Satz war auf der Facebook-Seite der Feuerwehr Bogen zuletzt häufiger zu lesen. Seit dem 1. August mussten die Rettungskräfte insgesamt elf Mal nach Hofweinzier ausrücken – zuletzt am vergangenen Sonntag (10. September). Allerdings handelte es sich in allen Fällen um Fehlalarme. Zum Glück, möchte man sagen, aber trotzdem sorgt die Fehlalarm-Serie auch für Unmut.

In erster Linie natürlich bei der Firma Donautal selbst. Schließlich muss bei jedem Alarm der Betrieb unterbrochen werden, wie Geschäftsführer Jürgen Loibl sagt. Evakuiert werden musste allerdings nur beim ersten Mal. Bei den folgenden Alarmen konnte jedes Mal schnell Entwarnung gegeben werden. Schuld an der derzeitigen Häufung ist laut Loibl ein neues Warnleitsystem, das Mitte Juli installiert wurde. Dieses sendet bei einem Alarm automatisch eine Mitteilung an die Feuerwehr. Allerdings läuft das System momentan noch nicht fehlerfrei und schlägt auch an, wenn eigentlich gar keine Gefährdung vorliegt. So wurden mehrere Alarme etwa durch Wasserdampf ausgelöst, der bei Reinigungsarbeiten entstand. Zudem gibt es bei Donautal einige „kritische Bereiche“, in denen etwa Hitze und Kälte aufeinandertreffen. Auch dafür sei das neue System noch anfällig. Laut Loibl arbeiten die Techniker der Herstellerfirma nun mit Hochdruck daran, das System an die Voraussetzungen bei Donautal anzupassen. Ab wann alles reibungslos funktioniere, sei jedoch schwer abzuschätzen.

Die Freiwillige Feuerwehr Bogen wollte sich auf Anfrage nicht weiter zu der Fehlalarm-Serie äußern.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading