26 Jahre lang sind die Fahrten ohne Führerschein gut gegangen. Am Samstag hatte der Autofahrer Pech. Der 51-Jährige wurde in Bodenkirchen erwischt.

Als die Polizei am Samstag um 22.45 Uhr einen roten Kleinwagen kontrollieren wollte, drückte der Fahrer auf das Gaspedal und flüchtete in hohem Tempo über mehrere Feldwege. Nicht ohne Grund: 1992 musste er seinen Führerschein abgeben und fuhr seitdem 26 Jahre lang ohne durch die Gegend und wollte auch jetzt nicht erwischt werden. Durch eine Fahndung konnte die Polizei den Fahrer jedoch schnell ermitteln und seine Schwarzfahrt beenden.

Dem 51-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.