Berufsbezeichnung: Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Ausbildungsart: Duale Ausbildung in drei Jahren

Schulabschluss: Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Azubis mit mittlerer Reife ein.

Mögliche Beschäftigungsbetriebe: in Zahnarztpraxen in kieferorthopädischen, oral- und kieferchirurgischen Praxen in Zahnkliniken in Hochschulinstituten für Zahn, Mund- und Kieferheilkund

Anforderungen: Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen, handwerkliches Geschick, Verschwiegenheit, kein Problem mit engem Körperkontakt mit Menschen, Höflichkeit und Freundlichkeit

Verdienst:
1. Ausbildungsjahr: 710 Euro
2. Ausbildungsjahr: 750 Euro
3. Ausbildungsjahr: 800 Euro

(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)