Der Deutsche Wetterdienst spricht Warnstufe drei in Deggendorf und entlang der tschechischen Grenze aus.

Bis Donnerstag, 10 Uhr, warnt der Deutsche Wetterdienst vor starkem Schneefall und Schneeverwehungen. Besonders in den Landkreisen Deggendorf, Cham und Regen und in Höhen über 1.000 Metern soll es sehr glatt werden. Wenn Sie nicht unbedingt müssen, fahren Sie lieber nicht mit dem Auto. Straßen und Gehwege können blockiert sein und für Bäume kann das Gewicht des Schnees zu viel werden. Sie könnten unter der Last zusammenbrechen.

Die Karte mit allen Warnungen finden Sie auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes.