Bad Kötzting Dr. Claudia Stahls sammelt Krippen aller Art

Dr. Claudia Stahl vor der Krippe, die sie neben der Couch im Wohnzimmer stehen hat. Fehlt noch was? "Ja selbstverständlich", sagt sie, "das Jesuskind und die Heiligen drei Könige." Foto: Rackl

Die meisten Leute feiern Weihnachten, weil die meisten Leute Weihnachten feiern. Dieser Satz stammt von Kurt Tucholsky. Für Dr. Claudia Stahl aber steckt in ihm wenig Wahres, Weihnachten ist für die Bad Kötztingerin ein durchaus besonderer Tag. Warum? "Dann verteile ich meine Jesuskindlein", sagt sie gut gelaunt und die Vorfreude lässt sie schmunzeln.

Die Ärztin zelebriert die Geburt Jesu nämlich auf besondere Weise. Wie genau, das hat sie der "Kötztinger Zeitung" bei einem Rundgang durch ihr Museum - pardon Haus - erklärt. Mittwochvormittag, 11 Uhr. Nach der Begrüßung an der Haustür bittet Claudia Stahl in die warme Küche. Auf dem Tisch stehen mehrere rote Pappschachteln, daneben türmen sich Bücher. "Ich habe hier schon Material für den Zeitungsartikel vorbereitet", sagt sie und schlägt einen fünf Kilo schweren Wälzer auf:

"Das hier ist das große Krippenlexikon, das muss man unbedingt haben."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Dezember 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos