Auftakt zum Moosburger Frühlingsfest Mit einem Schlag angezapft

Ein Schlag, dann hieß es: "O'zapft is!" Foto: re

Das 52. Moosburger Frühlingsfest nahm am Freitag einen traumhaften Auftakt: Die Sonne lachte vom Himmel, die Bürger waren gut gelaunt und Vizebürgermeister Josef Dollinger machte wieder einmal sein Meisterstück - er zapfte im Bierzelt erneut mit nur einem Schlag an.

Bevor es aber den berühmten einen Schlag aufs Fasserl von Josef Dollinger gab, erfolgte erst einmal der Auszug zum Festplatz. Am Rathaus wurde das Warten auf den Abmarsch mit Schuhplattlern vom Gebirgstrachtenverein Isartaler sowie Freibier am Ausschank-Pavillon verkürzt. Zug um Zug trafen sodann die Ehrengäste ein, darunter mit Katharina Maier (Hopfenkönigin) und Simone Schwaiger (Bierkönigin) zwei königliche Hoheiten. Dass das Moosburger Frühlingsfest immer einen Besuch Wert ist, wurde auch dadurch belegt, dass eine kleine Delegation aus dem japanischen Yamaguchi vor Ort war. Die Gäste aus Fernost sind mit einer Münchner Familie befreundet, die wiederum mit dem Moosburger Georg Meßner befreundet ist. Die Japaner nahmen gleich einmal einen kräftigen Schluck vom besten "boarischen Bier". 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos