Das heißt, dass man jemanden unabsichtlich kränkt. Dieser Ausdruck geht auf eine Zeit zurück, in der die Bauern zwischen Haustür und Ofen einen Napf mit Fett stehen hatten, mit dem man sich die Stiefel zum Schutz vor Nässe einfetten konnte. Trat man aus Ungeschicktheit in den Napf und kippte ihn um, zog man den Groll der Bäuerin auf sich, die von den Fettflecken nicht begeistert war.