Arnstorf Mittelalterfest Arnstorf: Tausende feierten, tanzten, staunten

An den vielen Lagern war jeder willkommen. Foto: Angelika Gabor

Mehr als gelungen war das Jubiläums-Mittelalterfest. Glück für die vielen tausend Besucher, die diese fantastische Zeitreise miterlebten. An drei Tagen kehrte Arnstorf in die Zeit der Markterhebung vor genau 600 Jahren zurück und steckte die Gäste aus nah und fern an, mitzufeiern, mit zu tanzen und die große Zahl der Künstler, die fortwährend für ein großes ganzes Spektakulum sorgten, brachten zum Staunen und Genießen.

Bereits am Freitagabend füllte sich das 200.000 Quadratmeter große Areal. Und spätestens als die Klänge der Spieleute an die Ohren drangen, die Düfte von Sengzelten, Fleisch und Fisch vom offenen Feuer in die Nase stieg, die Ritter hoch zu Ross die Lanzen schwangen und jeder, ob Bekannter oder Fremder, an die Lagern eingeladen wurde, war es ein Leichtes sich auf die Zeitreise einzulassen. Gleich zum Auftakt rüsteten sich die Ritter der Vier Lande zum Turney. Trotz sengender Hitze vollführten sie in ihren 40 Kilo schweren Rüstungen und mit Echtholzlanzen und geschmiedeten Waffen, authentische Kämpfe und Geschicklichkeitsprüfungen. Noch vielfach an den drei Tagen zeigten sie, wie die Ritter und Edeldamen einst hohe Herrschaften und Volk zum Jubel und Handgeklapper brachten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading