Aiterhofen Luftballon aus Holland fliegt an einem Tag 700 Kilometer

Für die Zwillinge Leni (links) und Hannah (rechts) nahm der Spaziergang am 23. Januar mit ihrer Mutter Britta und Hündin Lotta eine überraschende Wendung: Sie fanden einen weißen Luftballon mit einer Postkarte, der einen Tag davor im niederländischen Geldrop auf Reisen geschickt worden ist. Foto: Britta Wittenzellner

Nach einer Ballon-Aktion bei einem Schulfest in Geldrop in Holland landete Post in einem Feld bei Aiterhofen.

"Mama, schau mal, da hängt ja ein Brief!" Hannah und Leni Wittenzellner sind ganz aufgeregt. Als sie am 23. Januar mit ihrer Mutter Britta und Hund Lotta auf einem Feld bei Aiterhofen spazieren gehen, fällt den achtjährigen Zwillingen nicht nur der weiße Ballon auf, der sich in den Überbleibseln des Rapses verfangen hat, sondern auch, dass an der langen Schnur noch etwas hängt.

"Der Ballon war noch richtig dick, als wir in gefunden haben", erzählt Britta Wittenzellner, "und der Brief war auf einem festen Papier geschrieben." Dass er zu diesem Zeitpunkt schon ganz Deutschland von oben gesehen hat, erfährt die Familie erst später.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos