Lesenswert (9) Empfehlen Google +

Artikel vom 05. März 2013 16:56, 1144 mal gelesen

Landshut

Hochschwangere Frau rammt Polizeiauto

Autor: red
Symbolfoto: Mathias Adam

Symbolfoto: Mathias Adam

Eine hochschwangere Autofahrerin fuhr bei Rotlicht in eine Kreuzung ein und führt Kollision mit einem Streifenwagen der Polizei herbei. Die hochschwangere Frau, sowie die beiden Polizeibeamten wurden leicht verletzt. Am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall bei dem eine hochschwangere Frau beteiligt war. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 28-jährige KIA-Fahrerin die Stethaimerstraße stadtauswärts Richtung Äußere Regensburger Straße.

An der Kreuzung fuhr sie trotz Rotlicht in die Kreuzung ein. Ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Landshut fuhr zur gleichen Zeit aus der Alten Regensburger Straße bei Grünlicht in die Kreuzung ein, dabei kam es zum Zusammenstoß. Die schwangere Frau und die beiden Polizeibeamten wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht. Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt, sie kann voraussichtlich morgen das Krankenhaus wieder verlassen.

Die beiden Polizeibeamten wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 50.000 Euro.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Landshut, Bayern, Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

IS-Miliz enthauptet offenbar weiteren US-Journalisten

IS-Miliz enthauptet offenbar weiteren US-Journalisten

Washington (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat offenbar erneut einen US-Journalisten enthauptet.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige