Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 01. March 2013 17:56, 59 mal gelesen

Stellenmarktinterview mit Wolfgang Deuringer

"Wir bilden über unseren Bedarf aus"

Autor: ab
Wolfgang Deuringer.

Wolfgang Deuringer.

Wolfgang Deuringer hat 1989 die heutige Deuringer GmbH als Einzelfirma in Furth im Wald gegründet. Im Laufe der Zeit wurde das Unternehmen kontinuierlich ausgebaut. Die Deuringer GmbH beschäftigt derzeit 34 Mitarbeiter, davon neun Azubis.

Was sind die Hauptgeschäftsfelder der Deuringer GmbH?

Deuringer: Herstellung von Maschinenteilen aus Metallen und Kunststoffen auf CNC gesteuerten Bearbeitungsmaschinen (CNC-Fräsen, CNC-Drehen, Drahterodieren).

Was spricht für den Standort Furth im Wald?

Deuringer: Einzig und allein die Verbundenheit zur Heimat. Aus wirtschaftlichen Gründen ist Furth im Wald für uns nur ein Nachteil. Schlechte und lange Verkehrswege zu unseren Kunden kosten uns viel Geld.

Welchen Stellenwert hat die Ausbildung in Ihrem Unternehmen?

Deuringer: Sie nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein und ist wichtig für unsere Zukunft. Wir stellen unseren Azubis modernste Maschinen zur Verfügung. Ich selbst bin seit vielen Jahren Mitglied im Prüfungsausschuss für Feinwerkmechaniker.

Welche Qualifikationen sollten Bewerber mitbringen?

Deuringer: Unser Beruf verlangt eine hohe Zuverlässigkeit und die Anforderungen werden immer mehr. Darum sollten Bewerber als Mindestvoraussetzung einen guten Abschluss der Mittelschule haben, besser aber über einen Realschulabschluss verfügen. Unsere Mitarbeiter übernehmen eine hohe Verantwortung im Umgang mit modernsten Maschinen.

Wie stehen die Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden?


Deuringer: Bisher haben wir immer versucht, mit eigenem Personal zu wachsen. In den letzten beiden Jahren bilden wir jedoch über unseren Bedarf aus. Die Ansprüche, die wir stellen, werden nicht weniger und leider werden nicht alle den Anforderungen gerecht. Somit können auch wir nicht jedem, der die Ausbildung bei uns beendet, eine grundsätzliche Zusage geben. Grundsätzlich sind wir daran interessiert, durch eine solide Ausbildung,
hervorragende Facharbeiter zu bekommen.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Bauernverband pocht auf Mindestlohn-Lösung für Saisonarbeiter

Berlin (dpa) - Der Deutsche Bauernverband pocht angesichts des frühen Starts der Spargelsaison auf Branchenlösungen...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Furth im Wald, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige
Anzeige