Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 22. Januar 2013 17:21, 168 mal gelesen

Chamerau

Unfallverhütung bei der Waldarbeit vermittelt

Der Umgang mit der Motorsäge will gelernt sein – „Immer zu zweit zur Waldarbeit“

Die 16 Kursteilnehmer, darunter auch eine Frau, unterzogen sich in Chamerau mit Erfolg dem Motorsägekurs. Mit auf dem Bild die Ausbilder und die Organisatoren des Kurses. Foto: Schropp

Die 16 Kursteilnehmer, darunter auch eine Frau, unterzogen sich in Chamerau mit Erfolg dem Motorsägekurs. Mit auf dem Bild die Ausbilder und die Organisatoren des Kurses. Foto: Schropp

Einen Motorsägelehrgang zur Waldarbeit hatten Revierleiter Werner Vogl vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Hans Seyferth vom WBV Bad Kötzting organisiert.Als Referenten dazu waren Forstwirtschaftsmeister Michael Blabmeier vom Forstbetrieb Schwandorf und die Technische Aufsichtsbeamte Lydia Bruckmaier von der Land- und Forstwirtschaftlichen Sozialversicherung in Landshut geladen. Die kostenlose Ausbildung für die Mitglieder der Waldbauernvereinigungen des Landkreises Cham in Theorie und Praxis war wieder heiß begehrt und bereits seit Wochen ausgebucht.

Zur Einleitung in der Theorie, die wieder im Feuerwehrhaus in Chamerau abgehalten werden konnte, vermittelte Lydia Bruckmaier von der LSV zum Anfang die Unfallverhütungsvorschriften. Weil der Umgang mit der ratternden Motorsäge nicht gerade ungefährlich ist, soll durch diese Vorschriften die Anzahl blutiger Unfälle eingedämmt werden.Holzernte ist nach wie vor körperliche Schwerstarbeit und zählt zu den besonders gefährlichen Arbeiten. Sie sollte daher nur von Fachkundigen ausgeführt werden. Neulinge sind in jedem Fall überfordert. Übung und Training fördern die Arbeitssicherheit. Für Jugendliche unter 16 Jahren gelten weitere Beschränkungen, sie dürfen in gar keinem Fall mit der Motorsäge umgehen.

Genaueres in der Mittwochsausgabe der Kötztinger Zeitung.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Chamerau, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige

Bilderstrecken

Anzeige