Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 18. Januar 2013 13:42, 133 mal gelesen

Stellenmarktinterview

"Es hat ein Umdenken gegeben"

Autor: Franz Nopper
Gabriele Anderlik

Gabriele Anderlik

Gabriele Anderlik, Arbeitsagenturchefin in Regensburg, engagiert sich für die Teilhabe Behinderter am Berufsleben.

Verläuft Ihre Kampagne für berufliche Inklusion erfolgreich?

Anderlik: Seit zehn Jahren ging die Anzahl schwerbehinderter Arbeitsloser um gut 24% zurück. Es hat offensichtlich ein Umdenken bei den Arbeitgebern stattgefunden und das ist der Erfolg. Unsere Aktivitäten können dabei nur als ein, aber wesentlicher Mosaikstein betrachtet werden.

Welche Berührungsängste haben Arbeitgeber bei behinderten Bewerbern?

Anderlik: Vorurteile wie Unkündbarkeit, weniger Leistungsfähigkeit oder hohe Kosten spielen eine große Rolle.

Wie brechen Sie dieses Eis?

Anderlik: Wir zeigen die Realitäten auf und welche Möglichkeiten sich für Arbeitgeber daraus ergeben können.

Kann man heute auf qualifizierte behinderte Mitarbeiter verzichten?


Anderlik: Nein. Bestehende Personalengpässe und künftige Entwicklungen vor dem Hintergrund demografischen Wandeels machen dies sehr deutlich.

Welche Erfahrungen machen Arbeitgeber, wenn sie Behinderte eingestellt haben?

Anderlik: Dass diese Menschen, richtig eingesetzt, der übrigen Belegschaft in nichts nachstehen und sich durch besonders hohe Loyalität auszeichnen.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren

von Marlene Dietrich am 21. January 2013 10:16
Verlogenes Getue - Gruss Marlene - so ein Kitsch - Bericht.

Behinderte gibt es so wenig weil man erst zum Krüppel werden muss um dann von Vater Staat - noch Taschengeld bekommen muss für eine Weiterbildung bei der Agentur für Arbeit- das zahlt dann der Staat auf ...mehr Kosten der nachfolgenden Generation. So ein Kitsch . Die Frau gehört entlassen . Wie viel Gehalt bekommt die im Monat das Leute von Hartz IV leben können - nur um eine wie die durch-zufüttern im Alter . (...) weniger

Antworten Lesenswert (0)

Regensburg, Bayern, Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Marburger Bund: Tarifeinheit beschneidet Streikrecht

Berlin (dpa) - Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund wirft der Bundesregierung ein Täuschungsmanöver bei...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige