Lesenswert (1) Empfehlen Google +

Artikel vom 15. Januar 2013 11:02, 86 mal gelesen

Landshut

Fahrplanschild und Wartehäuschen mit schwarzer Farbe besprüht

Autor: Polizei
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 13. Januar, besprühten bislang unbekannte Täter an einer Bushaltestelle in der Veldener Straße mehrere Gegenstände mit schwarzer Farbe.

Im genannten Tatzeitraum wurden an einem Fahrplanschild und an der Seitenscheibe des Wartehäuschens an der Bushaltestelle mit schwarzer Farbe politisch motivierte Schmierschriften angebracht. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Von dem oder den Täter fehlt jede Spur.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Veldener Straße oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt? Hinweise bitte an die Kripo Landshut unter der Tel.-Nr.: 0871/9252-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren

von Black Panther am 15. January 2013 21:20
Vandalismus in Achdorf

Endlich unternimmt die Polizei etwas dagegen. In letzter Zeit häuften sich die Schmierereien rund um das Achdorfer Krankenhaus. So wurden Stromkästen und Zigarettenautomaten mit Keltenkreuzen und SS-Runen, ...mehr sowie der Altpapiercontainer beim Friedhof mit antisemitischen Parolen beschmiert und - das ist das grauenhafte - über Monate hinweg unangetastet gelassen! Narrenhände beschmieren Tisch und Wände (und auch den öffentlichen Raum!) - gez. Peter Maier weniger

Antworten Lesenswert (1)

Das könnte Sie auch interessieren

Gericht erlaubt Lokführerstreiks

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn ist mit ihrem Versuch gescheitert, die aktuellen Lokführerstreiks gerichtlich...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige