Lesenswert (2) Empfehlen Google +

Artikel vom 14. January 2013 17:05, 401 mal gelesen

Passau

Mann fordert von 13-Jährigen sexuelle Dienste gegen Entgelt - Erste Hinweise

Autor: Polizei
Symbolbild: Mathias Adam

Symbolbild: Mathias Adam

Wie berichtet sprach ein bislang Unbekannter in der Passauer Stadtgalerie ein minderjähriges Mädchen an und forderte gegen Entgelt sexuelle Leistungen (idowa berichtete). Mittlerweile konnte die Kripo aufgrund eines anonymen Hinweises aus der Bevölkerung einen Tatverdächtigen ausfindig machen.

Heute Nachmittag (14.01.13) ging telefonisch bei der Passauer Polizei ein anonymer Hinweis auf den Tatverdächtigen ein. Diesem Hinweis wurde unverzüglich nachgegangen, was dazu geführt hat, dass ein 33-jähriger Passauer an seinem Arbeitsplatz aufgesucht und mit dem Tatvorwurf konfrontiert wurde.

In seiner Vernehmung gestand er die Tat. Seinen Aussagen zu Folge fällt das, was geschehen war, unter die Rubrik "Spaß". Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte entlassen.

Aus "Spaß" wurde mittlerweile "Ernst". Gegen den jungen Mann wurde bereits ein Ermittlungsverfahren wegen versuchtem sexuellem Missbrauch von Kindern in die Wege geleitet.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Dow schließt unverändert

New York (dpa) - Der US-Leitindex Dow Jones ist erneut auf der Stelle getreten. Gemischt ausgefallene...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige