Lesenswert (2) Empfehlen Google +

Artikel vom 10. January 2013 09:40, 151 mal gelesen

Straubing

Modell-Eisenbahn als Besuchermagnet

Autor: chg
Manuela Wölfl-Horvath und Jürgen Horvath präsentieren das Bajuwarium im Maßstab 1:250. Später wird das Gebäude über zwei Meter groß sein.

Manuela Wölfl-Horvath und Jürgen Horvath präsentieren das Bajuwarium im Maßstab 1:250. Später wird das Gebäude über zwei Meter groß sein.

Bei der Bajuwarium Erlebniswelt handelt es sich um eine Eisenbahn-Landschaft im Miniaturformat, nach dem Vorbild des "Miniatur Wunderlandes" in der Hamburger Speicherstadt. Während dort Plätze der ganzen Welt nachgebaut werden, beschränkt sich das Bajuwarium auf den bayerischen Raum. In dessen Mittelpunkt werden auf dem 3 800 Quadratmeter großen Gelände der alten Ziegelei Mayr die Stadt Straubing, das Gäubodenvolksfest sowie der Bayerische Wald gerückt und mit viel Liebe zum Detail abgebildet. "Ich bin fest davon überzeugt, dass hier ein Besuchermagnet entsteht, der weit über Straubing hinaus Wirkung zeigen wird", sagt Oberbürgermeister Markus Pannermayr zuversichtlich.

Einnahmen versprechen sich die Betreiber neben Eintrittsgeldern unter anderem durch ein gastronomisches Angebot und verschiedene Veranstaltungsangebote. So soll sich Jürgen Horvath zufolge bereits das erste der 150 Quadratmeter großen Module selbst tragen: auf zwei Ebenen und finanziell.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Ersten touristischen Imagefilm des Landkreises Regensburg vorgestellt

Regensburg

Ersten touristischen Imagefilm des Landkreises Regensburg vorgestellt

"Wer den Film gesehen hat, soll auf den Geschmack kommen, soll unseren Landkreis besuchen, sich wohlfühlen...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Straubing, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige
Anzeige