Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 27. Dezember 2012 16:27, 158 mal gelesen

Otzing

In Otzing kam das Christkindl zu seinem Markt

Christkindlmarkt des Otzinger Kulturvereins heuer zum zehnten Mal - Viele Besucher

Autor: sag
Der Otzinger Christkindlmarkt erfreut sich von Jahr zu Jahr größerer Besucherzahlen. (Fotos: S. Göschl)

Der Otzinger Christkindlmarkt erfreut sich von Jahr zu Jahr größerer Besucherzahlen. (Fotos: S. Göschl)

Zum zehnten Jubiläum des Christkindlmarktes hatte sich der Otzinger Kulturverein erneut viel Mühe um die Organisation des eintägigen Marktes gemacht. Plätzchen, Punsch, Nikolaus und Christkind gab es heuer am Samstagabend und damit bereits einen Tag früher als bisher, als der Markt immer am 23. Dezember stattfand. Mittlerweile erfährt der Otzinger Christkindlmarkt so viel Zuspruch, dass die Hütten kreisförmig aufgestellt den ganzen Schulplatz füllen und dazwischen immer noch reges Getümmel herrscht. Andreas Marschall, der Vorsitzende des Otzinger Kulturvereins, hatte für die Organisation des Marktes heuer zwei Mitstreiter gewonnen: Andreas Pohl und Thomas Marschall haben sich der Marktorganisation angenommen und neue Ideen eingebracht.

Der Kirchenchor Otzing, die Heibodnmusi und die Königlich Bayerischen Alphornbläser sorgten für die musikalische Umrahmung. Das Otzinger Christkindl (Sabrina Göttlinger) eröffnete mit dem Prolog den Markt und verteilte anschließend gemeinsam mit Nikolaus (Alexander Maluschka) und Krampus (Andreas Abel) Süßigkeiten an die Kinder. Der Plattlinger Kutscherverein ermöglichte kostenlose Kutschfahrten durch Otzing, die vor allem von den Kindern begeistert angenommen wurden.

Mehr dazu lesen Sie am 28. Dezember im Plattlinger Anzeiger.

Bilder zum Artikel (7 Einträge)

 


Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Otzing, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige
Anzeige