Lesenswert (6) Empfehlen Google +

Artikel vom 23. January 2013 16:23, 125 mal gelesen

Au i.d. Hallertau

Aufregung um Bekleidungsgeschäft

Auf ein neues Geschäft in Au ist die Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München (a.i.d.a.) aufmerksam geworden. Gleich neben der Gemeindebücherei in der Oberen Hauptstraße gibt es seit Oktober vergangenen Jahres das Bekleidungsgeschäft "Revolution Store", in dem unter anderem Kleidung der Marke "Thor Steinar" angeboten wird. Dieses Modelabel wird immer wieder mit der rechten Szene in Verbindung gebracht.

Es ist ein Schock für die Gemeinde, wie Bürgermeister Karl Ecker gestern gegenüber der Hallertauer Zeitung erklärte. "Das ist ein sehr ernstes Thema", betonte Ecker. Es sei aber wichtig, "kühlen Kopf" zu bewahren und mit Bedacht vorzugehen. Ecker hat sich an das Bayerische Innenministerium gewandt

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Au in der Hallertau, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige
Anzeige