Kondolenzbuch


Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken.

Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.

Eintrag schreiben

von Sylvia Sandgruber am 24. December 2013 18:46
PAPA, DU fehlst uns

Lieber Papa, eine Träne des Dankes, dass es dich gab Eine Träne der Trauer an deinem Grab Eine Träne der Freude für viele Jahre mit dir Eine Träne der Hoffnung, dass es dir dort gut geht, das glauben wir ...mehr Eine Träne des Schmerzes, du fehlst uns so sehr Eine Träne der Gewissheit, dein Platz, er bleibt leer Eine Träne der Liebe, aus unseren Herzen wirst du nie geh'n Eine Träne des Trostes, wir werden uns wiedersehn´. Möge, das Licht Dich wärmen und gute Seelen bei Dir sein. In Liebe Ding Tochter Sylvia weniger

Antworten Lesenswert (10)
von Sylvia Sandgruber am 25. October 2013 14:25
Papa, DU fehlst

Papa, Du hast uns geliebt - ohne viel Worte Du hast immer geholfen - ohne viel Worte Hast immer verstanden - ohne viel Worte Papa, Du bist gegangen - ohne viel Worte, und hinterlässt eine Leere, die in ...mehr Worten keiner auszudrücken vermag In Liebe Ding Tochter Sylvia weniger

Antworten Lesenswert (11)
von Sylvia Sandgruber am 19. September 2013 22:51
Vermisse Dich.....

Papa, als du noch bei mir warst, war vieles voller Abschied. Jetzt, wo du nicht mehr da bist, ist vieles voller Nähe. In Liebe - Ding Tochter Sylvia - weniger

Antworten Lesenswert (10)
von Sylvia Sandgruber am 27. July 2013 22:55
IN LIEBE - BIN BEI DIR -

Papa, Dreifach ist der Schritt der Zeit: Zögernd kommt die Zukunft hergezogen, Pfeilschnell ist das Jetzt verflogen, Ewig still ist die Vergangenheit. (Friedrich Schiller) Papa, die Vergangenheit ist NICHT ...mehr still, denn Du bist bei uns! Mag und kann nicht verstehen, dass Du NICHT mehr da bist. Du bist im, HIER und JETZT bei uns. In Liebe - Ding Tochter - Sylvia weniger

Antworten Lesenswert (14)
von Sylvia Sandgruber am 24. December 2012 19:21
HAB´DICH SICHER IN MEINER SEELE

Papa, Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern, in alle Formen mich kleiden, in alle Sprachen des Lebens, um Dir einmal wieder zu begegnen.(Friedrich Hölderlin) Bin mir sicher - wir sehen uns ...mehr wieder - Wenn meine Zeit gekommen ist, bin ich wieder bei Dir. In Liebe Deine Tochter Sylvia weniger

Antworten Lesenswert (38)
von Sylvia Sandgruber am 29. August 2012 14:35
Franz Sandgruber

Papa - Du fehlst mir so sehr. Ich hoffe, dass Du nun keine Schmerzen mehr hast und Du im Tal der Seelen und des ewigen Lichtes Ruhe findest. In Liebe Ding Tochter Sylvia weniger

Antworten Lesenswert (60)

Anzeige
Anzeige

Anzeige